Fotos auf Leinwand - Tipps für perfekte Ergebnisse

Wenn bereits die ersten hochwertigen Bilder gelingen und schönste Motive eingefangen wurden, möchten Sie einige davon sicherlich entwickeln lassen. Neben herkömmlichen Fotos im Bilderrahmen sind Fotoleinwände eine originelle Alternative. Damit lassen sich Ihre Fotografien besonders kreativ und dekorativ inszenieren. Allerdings sollten Sie hierbei einige Aspekte beachten, um von einem optimalen Ergebnis zu profitieren. Die folgenden Tipps dienen als Hilfe und Orientierung.

Fotografien

Die Materialien

Ihr Foto kann noch so gut sein, werden von dem entsprechenden Anbieter für Leinwanddruck minderwertige Rohstoffe verwendet, ist eine schlechte Qualität vorprogrammiert. Daher ist es vorteilhaft sich vor der Bestellung der Leinwand über die verwendeten Materialien zu informieren:

  • Welche Tinte wird verwendet?
  • Wie hoch ist der Baumwollanteil der Leinentücher?
  • Wird ein Schutzlack aufgetragen?
  • Welche Drucker kommen zum Einsatz?
  • Ist der Keilrahmen stabil gefertigt?

Damit Farben und Motive auch auf der Leinwand möglichst natürlich erscheinen, muss zunächst die Qualität der Leinentücher stimmen. Schließlicht dient die Oberfläche als Basis für Ihre mühevoll erarbeiteten Aufnahmen. Für Fotoleinwände werden in der Regel spezielle Beschichtungen eingesetzt. Es handelt sich daher nicht um ein herkömmliches Leinengewebe. Der Baumwollanteil sollte über 50 Prozent liegen. Bei den Oberflächenarten können Sie zwischen drei Lösungen auswählen: glänzend, halbmatt oder matt. Die matten Oberflächenstrukturen haben sich bei der digitalen Fotografie durchgesetzt. Mit einer feinen Struktur entstehen schönste Effekte und realistische Ergebnisse.

Leinwand

Zudem sollten Sie Ihre Fotos ausschließlich bei Leinwanddruck-Anbietern wie beispielsweise HalloLeinwand drucken lassen, die UV-beständige Tinte einsetzen. Dies garantiert Ihnen eine langanhaltende Farbechtheit und dauerhaft schöne Bilder. Während vor einigen Jahren noch DYE-Tinte zum Einsatz kam, hat sich mittlerweile Pigmenttinte als zuverlässig erwiesen. DYE-Tinte hatte den Nachteil, dass Farben bereits nach kurzer Zeit verblassten. Pigmenttinte dagegen ist über Jahrzehnte haltbar. Falls Sie eine gegenüber Kratzern, Licht und Feuchtigkeit resistente Oberfläche wünschen, müssen Sie auf einen Schutzlack wertlegen, der nach dem Druck auf die Leinwand aufgetragen wird.

Nachdem das Leinengewebe bedruckt ist, wird es auf dem Keilrahmen fixiert. Hierbei gilt: Je breiter die Rahmen, desto attraktiver wirken die Motive. Achten Sie beim Kauf auf stabiles Holz und eine saubere Verarbeitung. Ob Sie Ihre Fotoleinwand letztendlich bei Online-Druckereien oder im stationären Handel kaufen, ist im Grunde zweitrangig. Onlinedruckereien liefern erstklassige Produkte zu günstigen Konditionen, weil Sie viele Kosten, die eine stationäre Druckerei mit Verkaufsberatern direkt auf die Kundschaft umlegen muss, nicht verursacht wie Ladenmiete oder Löhne für Verkaufspersonal. Achten Sie generell auf die verwendeten Rohstoffe und informieren Sie sich über eventuelle Qualitätsgarantien.

Größen und Formate

Haben Sie Ihren Fotoleinwand-Anbieter gefunden, müssen Sie die ideale Größe und das passende Format für die Leinwand wählen. Grundsätzlich ist es unerlässlich die Qualität des Fotos zu überprüfen. Nur wenn Bildschärfe und Gestaltung stimmen, macht ein Druck auf Leinwand Sinn. Unter den Formaten gibt es die drei Varianten quadratisch, Hochformat oder Querformat. Tipps zu den jeweiligen Formaten:

  • Quadratisch: Unter quadratischen Formaten sind Größen von 20x20, 40x40 oder 60x60 Zentimeter gängig. Sind Motive und Szenen mittig in Ihrem Foto angeordnet oder handelt es sich um ein Portrait, wäre das quadratische Format ideal. Sollte der Mittelpunkt des Fotos nicht richtig platziert sein, kann es sich lohnen das Foto vor der Bestellung entsprechend zu bearbeiten.

Schöne Frau

  • Hochformat: Befinden sich auf Fotos Motive mit Linien, die nach oben beziehungsweise unten verlaufen, ist das Hochformat die beste Wahl. Ein Bespiel sind Wolkenkratzer oder ähnliche Gebäude, die Sie von unten fotografiert haben.

  • Sie haben ein wunderschönes Panorama abgelichtet oder ein Bild mit Tiefe und Weitblick gemacht? Das Querformat wird die Szenen perfekt wiedergeben. Auch ein Foto eines Feuerwerks wäre für das Querformat geeignet. Allerdings muss dann die Bildqualität genau stimmen, ansonsten wird die Fotoleinwand eine Enttäuschung. Tipps dazu haben wir hier bereits zusammengefasst. Viele Anbieter haben das Sortiment um das sogenannte Panoramaformat erweitert. Hierbei stehen Formate wie 4:1, 3:1 oder 2:1 zur Verfügung. Bis zu zwei Meter Größe sind denkbar.

New York Skyline

Preise

Beim Preis wirkt sich weniger das Format, sondern mehr die Gesamtgröße aus. Hierbei kann es nicht schaden mehrere Anbieter miteinander zu vergleichen. Achten Sie dabei konkret auf den Endpreis, weil sich dieser abhängig von Zusatzkosten für Versand und ähnlichem stark verändern kann. Zunächst als sehr günstig wirkende Angebote entpuppen sich dann als teurer. Vergleichen Sie auch die qualitativen Unterschiede. Möglicherweise erhalten Sie für einen kleinen Aufpreis ein wesentlich besseres Produkt.

Bilderquelle pixabay.com: ziggy2012, jarmoluk, RondellMelling, PublicDomainPictures

Artikel bewerten:

156 Bewertungen (Ø 4.2 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen:

1 Kommentar
Jenny Eckhardt am 12.05.17 um 14:36 Uhr
Vielen Dank für den ausführlichen Beitrag. Ich würde gerne mein Wohnzimmer umgestalten und dachte dabei vielleicht an eine Fotoleinwand, die ich aufhängen könnte. Schön wäre es, wenn es eine Fotoleinwand mit einem persönlichen Bild wäre. Wüsste vielleicht jemand wo die möglich sei? http://www.elkacolor.de/fotoleinwand/foto-auf-leinwand/

Kommentar schreiben

GRUNDLAGEN

REVIEWS

TUTORIALS

FARBMANAGEMENT

STUDIO

APPS

BLOG

Fotos auf Leinwand - Tipps für perfekte Ergebnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Nikon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD
wikio
Hier gibt es Gutscheine